23 | 01 | – 28 | 02 | 23

Artfoundation Pax Cube

Montag – Freitag | 8:00 – 17:00 Uhr
freier Eintritt
Pax Foyer, Aeschenplatz, Basel

Wir feiern 5 Jahre Art Foundation Pax und nehmen dieses Jubiläum zum Anlass, um im Foyer von Pax, am Aeschenplatz in Basel, mehrmals in diesem Jahr die Stiftung und die bisherigen Preisträger:innen mit diesem Cube zu präsentieren. An den Aussenwänden vom Cube berichten wir über die Preisträger:innen der letzten 5 Jahre & im Cube Inneren zeigen wir über das Jahr verteilt immer wieder Werke der Preisträger:innen der Pax Art Awards.  Zur Cube-Premiere starten wir mit Pe Lang und seinem Werk LED|n°5.

Alle Interessierten sind herzlich zu einem Besuch eingeladen.

 

 

 

 

31 | 03 | 23

Ausstellung Schweizer Medienkunst: Preisträger:innen – Pax Art Awards 2022

Vernissage: 31.03. | 19:00 Uhr
Öffentlicher Event
HEK Basel

Die Ausstellung Schweizer Medienkunst präsentiert Werke der Preisträger:innen der Pax Art Awards 2022: Johanna Bruckner, Pe Lang, Jennifer Scherler (v.l.n.r.). Die drei Künstler:innen werden jeweils in Einzelausstellungen vorgestellt, die parallel zu sehen sind. Verbindend ist dabei, dass sie alle aktuelle Fragestellungen aus erschiedenen Perspektiven Gesellschaft und Technologie aufwerfen und mögliche Zusammenhänge und Entwicklungen erproben. Die Künstler:innen konnten durch die Unterstützung der Pax Art Awards neue Arbeiten produzieren, die erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert werden.

22 | 09 | 23

Pax Art Awards 2023

Preisverleihung | öffentlicher Event
19:00 Uhr, HEK Basel

Bitte vormerken! Am 22. September werden die Pax Art Awards 2023 verliehen. Mit den wegweisenden Preisen für digitale Kunst prämiert die Art Foundation Pax in Zusammenarbeit mit dem HEK medienspezifische Praktiken Schweizer Künstler:innen, deren Werke Medientechnologien nutzen beziehungsweise deren Auswirkungen reflektieren. Die Preisverleihung findet im Rahmen von einem Event im HEK statt.

 

Nov. | 22

Socialmedia-Projekt von
Lauren Huret & Maria Guta

Online-Event

Premiere! Erstmalig bespielen Künstler:innen die Socialmedia Kanäle Instagram und Facebook der Artfoundation Pax. Die Pax Art Awards Gewinnerinnen Lauren Huret und Maria Guta wurden von der Stiftung eingeladen, eine künstlerische Arbeit über ihre Zusammenarbeit und Projekte zu schaffen.

 

16 | 06 | 22

Pax Art Awards 2022

Preisverleihung | öffentlicher Event
19:00 Uhr, HEK Basel

Am 16. Juni 2022 werden während der Art Basel nun bereits zum fünften Mal die Pax Art Awards verliehen. Mit den wegweisenden Preisen für digitale Kunst prämiert die Art Foundation Pax in Zusammenarbeit mit dem HEK medienspezifische Praktiken Schweizer Künstler:innen, deren Werke Medientechnologien nutzen beziehungsweise deren Auswirkungen reflektieren. Die Preisverleihung findet im Rahmen von einem Event im HEK statt.

Pax Art Awards

12 | 02 | 22

Führungen durch die Ausstellung:
Schweizer Medienkunst –
die Pax Art Awards 2021 Preisträger:innen

Öffentliche Führung
15:00 – 16:00 Uhr | HEK Basel

Jeden Sonntag findet um 15:00 Uhr ein einführender dialogischer Rundgang durch die aktuelle Ausstellung statt. Die Führung ist im Ausstellungseintritt enthalten. Die Tickets können vor Ort gekauft werden.

Am 06.03. und 03.04.2022 ist Happy Sunday, der Eintritt in die Ausstellung ist dann kostenlos.

12 | 02 | 22

Schweizer Medienkunst –
die Pax Art Awards 2021 Preisträger*innen

Öffentliche Vernissage
11.02.2022 | 19:00 Uhr
HEK Basel

Die Ausstellung Schweizer Medienkunst präsentiert Werke der Preisträger*innen der Pax Art Awards 2021 . Die drei Künstler*innen werden jeweils in Einzelausstellungen vorgestellt, die parallel zu sehen sind. Verbindend ist dabei, dass sie alle aktuelle Fragestellungen aus verschiedenen Perspektiven von Gesellschaft und Technologie aufwerfen und mögliche Zusammenhänge und Entwicklungen erproben. Durch die Unterstützung der Pax Art Awards können die Künstler*innen neue Arbeiten produzieren, die erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert werden.

23 | 09 | 21

Pax Art Awards 2021

Preisverleihung | öffentlicher Event
19:00 Uhr, HeK Basel

Am 23. September 2021 werden während der Art Basel zum vierten Mal die Pax Art Awards verliehen. Mit den wegweisenden Preisen für digitale Kunst prämiert die Art Foundation Pax in Zusammenarbeit mit dem HeK medienspezifische Praktiken Schweizer Künstler*innen, deren Werke Medientechnologien nutzen beziehungsweise deren Auswirkungen reflektieren. Die Preisverleihung findet im Rahmen von einem Event im HeK statt.

13 | 08 | 21

Maria Guta & Adrian Ganea: CYBERIA – Eine 3D Live-Performance

13.08.2021, 21:00–22:00
14.08.2021, 21:00–22:00

HeK (Haus der elektronischen Künste Basel)
Eintritt: 12 CHF (6 CHF ermässigt). mehr

Als 3D-generierte Echtzeit-Performance inszeniert, verwischt «Cyberia» von Maria Guta und Adrian Ganea die Grenze zwischen magischen, digitalen und physischen Welten. Cyberia lädt das Publikum auf eine Reise in das Reich der glühenden Kälte, fernöstlichen Natur und imaginären Landschaften ein. Die Performance dient als Begegnungsraum zwischen menschlichen und technologischen Avataren, sowie zwischen der physischen und der imaginären Sphäre.

11 | 08 | 21

Schweizer Medienkunst: Studer/van den Berg, Maria Guta, Simone C Niquille – Pax Art Awards 2020

Die Ausstellung präsentiert Werke der Preisträger*innen der Pax Art Awards 2020. Die drei Künstler*innen werden jeweils in Einzelausstellungen vorgestellt, die parallel zu sehen sind. Die Künstler*innen konnten durch die Unterstützung der Pax Art Awards neue Arbeiten produzieren, die erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Artist Talk mit Monica Studer und Christoph van den Berg

Mi, 11.08.2021, 18:00–19:00

Die Künstler*in Monica Studer und Christoph van den Berg sprechen mit Boris Magrini, dem Kurator der Ausstellung, über ihre Arbeiten «Wolfskind Project» und «T.R.I.P. Transcendence for Real and Implicit Personalities».

Freier Eintritt. mehr